Dessauer SV 97 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreis, 11.ST (2015/2016)

Dessauer SV 97   Sg Gröbern
Dessauer SV 97 6 : 3 Sg Gröbern
(4 : 1)
C-Junioren   ::   Kreis   ::   11.ST   ::   13.03.2016 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Niclas Kaczinski, 2x Deniz Lucas Benckenstein, 2x Jeremias Henze

Assists

2x Sley Junqueiro, Deniz Lucas Benckenstein, Marc Gavin Lübeck, René Zabel

Gelbe Karten

Deniz Lucas Benckenstein

Zuschauer

42

Torfolge

1:0 (16.min) - Deniz Lucas Benckenstein (Marc Gavin Lübeck)
2:0 (18.min) - Jeremias Henze (René Zabel)
2:1 (22.min) - Sg Gröbern
3:1 (26.min) - Niclas Kaczinski
4:1 (30.min) - Jeremias Henze (Deniz Lucas Benckenstein)
4:2 (38.min) - Sg Gröbern
4:3 (42.min) - Sg Gröbern
5:3 (68.min) - Niclas Kaczinski (Sley Junqueiro)
6:3 (70.min) - Deniz Lucas Benckenstein (Sley Junqueiro)

Verdienter 6 : 3 Sieg gegen SG Gröbern

Im ersten Heimspiel der Rückrunde war Tabellennachbar SG Gröbern zu Gast in den Kienfichten. Nach dem schwierigen Spiel gegen Dessau 05 hatten sich die Trainer und das Team viel vorgenommen. Auf heimischem Platz wollte man unbedingt einen Sieg einfahren und man merkte ab der ersten Minute, dass das Team alles dafür geben würde. Zuschauer und Trainer sahen eine erste Halbzeit die gespickt war mit tollen Spielzügen und phasenweise Kombinationsfußball vom feinsten. Selbst der Gästetrainer zollte in dieser Phase unserem Team große Anerkennung und beklatschte die ein oder andere Aktion unserer Kicker. Sieht man auch nicht so oft. Die Fakten der ersten Hälfte notierte sich Trainiere M. Meye akribisch und konnte bis zur 15. Minute so auf seinem Notizblock drei hundertprozentige Chancen vermerken. In der 16. und 18. Minute dann quasi die erlösende Führung durch D. Benckenstein und J. Henze. In der 20. Minute wieder D. Benckenstein mit einem Distanzschuss doch die Latte verhindert das 3 : 0. Eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr führte in der 22. Minute zum Anschlusstreffer für die Gäste, zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend. Bis zum Ende der ersten Halbzeit weiter offensiv Fußball, welcher in der 26. und 30. Minute mit den Toren drei und vier durch N. Kaczinski und wieder J. Henze belohnt wurden.
Die Trainer appellierten in der Halbzeit an das Team, weiter konzentriert zu bleiben und das Tempo hoch zu halten. Doch mit dem Anpfiff war Gröbern wie ausgewechselt und hielt nun ordentlich dagegen. Schon in der 38. Minute wurde das mit dem 4 : 2 Anschlusstreffer belohnt. Ab diesem Zeitpunkt wirkte unser Team nun sichtlich nervös. Es schlichen sich viele Fehler ein und man stand in der Verteidigung zu weit weg von den Gegenspielern. Die Trainer hatten alle Hände voll mit taktischen Anweisungen zu tun, doch das konnte den 4 : 3 Anschlusstreffer in der 52. Minute nicht verhindern. Nun entwickelte sich eine offener Schlagabtausch, denn Gröbern merkte, dass hier jetzt mehr möglich war. Auch das Spiel wurde etwas rauer geführt, doch der gut agierende junge Schiri Pit Meißner war immer Herr der Lage. Keine unnötigen Pfiffe, was natürlich dem Spielfluss des Spiels sehr gut getan hat. Trotz des etwas zerfahrenen Spiels unseres Team nach dem Anschlusstreffer, besann man sich wieder auf die eigenen Stärken, stand nun sicherer in der Abwehr und jeder merkte, dass mit noch einem gut gespielten Angriff das Spiel entschieden werden würde. Und so waren es wieder N. Kaczinski und D. Benckenstein, die in der 68. und 70. Minute, jeweils nach klasse Vorlage von S. Junqueiro, die mit diesen Toren letztlich den verdienten Sieg, in einem alles in allem fairen Spiel, einfahren konnten. Respekt an das Team der SG Gröbern, die nach einem 4 : 1 Rückstand uns das Leben nochmal so richtig schwer gemacht haben.


Quelle: M. Meye

Fotos vom Spiel


Zurück