Dessauer SV 97 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreis, 16.ST (2015/2016)

Dessauer SV 97   Waldersee/Mildensee
Dessauer SV 97 2 : 6 Waldersee/Mildensee
(2 : 2)
C-Junioren   ::   Kreis   ::   16.ST   ::   22.04.2016 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marc Lübeck, Sley Junqueiro

Assists

35x Tim Lennart Jobst, Sotirios Ioannis Panousis, Marc Lübeck, Deniz Lucas Benckenstein

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (2.min) - Waldersee/Mildensee
1:1 (20.min) - Marc Lübeck (Deniz Lucas Benckenstein)
1:2 (25.min) - Waldersee/Mildensee per Elfmeter
2:2 (31.min) - Sley Junqueiro (Marc Lübeck)
2:3 (39.min) - Waldersee/Mildensee per Elfmeter
2:4 (58.min) - Waldersee/Mildensee
2:5 (68.min) - Waldersee/Mildensee
2:6 (70.min) - Waldersee/Mildensee

Spielbericht

Fotos: V. Kaczinski - Ein gute Halbzeit beim vorgezogenen Punktspiel gegen Waldersee reichte am vergangenen Donnerstag nicht aus, um dem Tabellenführer Punkte abzuringen. Bereits in der 2. Minute geriet unser Team nach einem Eckball in Rückstand. Danach gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe mit vielen guten Szenen von beiden Mannschaften. In der 20. Minute konnte Marc Lübeck einen gut vorgetragenen Angriff mit dem sehenswerten Treffer zum 1 : 1 abschließen. Sehr verdient zu diesem Zeitpunkt. Eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr zwang unseren Torwart und Kapitän Kenneth Schlosser zu einer waghalsigen Aktion, die letztlich mit einem berechtigten Strafstoß für Waldersee endete. Glück für unseren Kapitän, dass Schiri Rabe sich gnädig zeigte und nur Gelb für diese Aktion gab. Waldersee netzte den Elfer sicher zur 1 : 2 Führung ein. Der DSV blieb weiter am Drücker und nach einer tollen Diagonalflanke von Sotirios Ioannis Panousis lief Sley Junqueiro über die rechte Seite in den Strafraum ein und schloss in der 31. Minute gekonnt zum 2 : 2 ab. Halbzeit. Kurz nach der Halbzeit dann eine ungeschickte Abwehraktion im eigenen Strafraum, die wiederum zu einem Strafstoß führte und den 2 : 3 Rückstand einbrachte. Bis 12 Minuten vor Schluss der Begegnung bestimmte der Tabellenführer zwar eindeutig das Geschehen, doch der DSV ließ kein weiteres Tor zu. Einige gute spielerischen Aktionen wurde immer wieder von der gut agierenden Abwehr der Gäste vereitelt. Der letzte Pass wollte einfach nicht ankommen. Letztlich ließ in den letzten Minuten des Spiels die Konzentration nach, sodass man von der 58. bis zur 70. Minute noch drei Tore kassierte. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht ganz wieder. Waldersee war allerdings zum Ende des Spiels cleverer beim Erkennen der Situationen und nutzte unsere eigenen Fehler gnadenlos aus.


Quelle: M. Meye

Fotos vom Spiel