Dessauer SV 97 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreis, 17.ST (2015/2016)

FV 1920 Merzien   Dessauer SV 97
FV 1920 Merzien 0 : 4 Dessauer SV 97
(0 : 1)
C-Junioren   ::   Kreis   ::   17.ST   ::   29.05.2016 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marc Lübeck, Niclas Kaczinski, Deniz Lucas Benckenstein, Jeremias Henze

Assists

2x Marc Lübeck, Niclas Kaczinski, Sley Junqueiro

Zuschauer

20

Torfolge

0:1 (15.min) - Deniz Lucas Benckenstein (Marc Lübeck)
0:2 (50.min) - Niclas Kaczinski (Marc Lübeck)
0:3 (58.min) - Jeremias Henze (Niclas Kaczinski)
0:4 (67.min) - Marc Lübeck (Sley Junqueiro)

Dritter Sieg in Folge für unsere C-Junioren

Fotos: V.Kaczinski - Im letzten Spiel der Saison trafen unsere C-Junioren auf den Tabellenachten FV 1920 Merzien. Nicht nur vom Tabellenstand her sollte es eine klare Sache für unsere Kicker werden, sondern auch über die gesamte Begegnung dominierte der DSV das Spiel. Schon in der ersten Minute hatten unsere Stürmer D. Benckenstein und N. Kaczinski eine Doppelchance, doch beide scheiterten noch am Pfosten. Bei schwül warmen Temperaturen und dem am Vortag von den meisten Spielern gesehenen Champions Liga Finale, war einigen Spielern die Müdigkeit ins Gesicht geschrieben. Beide Trainer wirkten jedoch sofort entgegen und brachten die Jungs auf Trab. Die zeigten in der Folge gefälligen und stellenweise ansehnlichen Fußball und standen vor allem in der Abwehr sehr sicher. Großen Anteil daran hatte R. Zabel, der die Innenverteidiger Position einnehmen durfte. In der 17. Minute dann ein sehr schöner Spielzug über die rechte Seite. M. Lübeck mit einem schönen Pass auf D. Benckenstein, der sicher zur verdienten Führung Einnetzen konnte. DSV nun weiter am Drücker, doch vor dem Tor war man ein wenig überhastet und konnte selbst Beste Chancen nicht nutzen. Halbzeit.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Unsere Jungs konnten eine Schippe drauf legen, sowohl spielerisch als auch vom Tempo. In der 50. Minute war es dann wieder M. Lübeck, der nach schöner Balleroberung von T. Schiebelius über den rechten Flügel geschickt wurde. Der präzise Pass erreichte N. Kaczinki der gekonnt zum 0 : 2 abschloss. Die Gastgeber versuchten so gut wie möglich zu verteidigen, doch nach einer Ecke in der 58. Minute von N. Kaczinski Köpfte J. Henze wuchtig zur 0 : 3 Führung ein. Dach der DSV immer wieder mit sehr gute Chancen, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Kurz vor dem Ende des Spiels konnte S. Janquero nochmal schön auf M. Lübeck auflegen, der sehr sehenswert zum Endstand von 0 : 4 einschoss und damit seine sehr gute Leistung in diesem Spiel bestätigte.

Am Ende ein hochverdienter Sieg der durchaus höher hätte ausfallen können, doch das spielerische Moment stand an diesem Tag im Mittelpunkt. Damit konnten zwei Siege in Folge erzielt werden. Somit eine gute Vorbereitung auf das anstehende Pokalhalbfinale am Mittwoch, 18 Uhr bei Dessau 05.

 


Quelle: M. Meye

Fotos vom Spiel


Zurück