Dessauer SV 97 e.V.
Abteilung Fußball

F2-Jugend : Spielbericht Kreisliga, 8.ST

Germania Roßlau   Dessauer SV 97 II
Germania Roßlau o.E. Dessauer SV 97 II
F2-Jugend   ::   Kreisliga   ::   8.ST   ::   13.11.2021 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Hannes S., 3x Liam Dogs, 2x Matteo P.

Assists

3x Liam Dogs, Hannes S.

Zuschauer

23

Gutes Spiel gegen Corona dezimierte Gastgeber

November, 4 Grad, Samstag früh 9 Uhr. Der Durchschnittsdeutsche liegt in seinem Bett und dreht sich noch 3 Mal um. Nicht so unsere F2, die zu ungewohnter Zeit am ungewohnten Tag ihr vorletztes Hinrundenspiel absolvierte. Man war zu Gast auf dem Kunstrasenplatz (ein Glück für trockene Füße) von Germania Rosslau. Diese haben einen breiten Kader, den brauchten sie heute auch, so fehlten Ihnen 6 Kinder aus Corona Quarantäne Gründen. Bei uns fehlten mit Alex und Lennox aber auch 2 Stammspieler, so dass auch wir etwas improvisieren mussten.

Zum Glück waren wir heute zu Beginn wach, im Gegensatz zu den Rosslau Kids die uns in den ersten 7 Minuten 3 Mal den Ball einfach vor ihrem Tor schenkten: 2 Mal Liam und 1x Hannes sagten Danke und schossen eine beruhigende 3:0 Führung heraus. Danach wachte auch Rosslau auf und das Spiel wurde ausgeglichener. Georg mit einer Monsterparade hielt noch die 0, aber nach einer zurückgelegten Ecke war er machtlos. Eine tolle Bogenlampe senkte sich zum 3:1 in der 10. Minute ins Tor. Wir zogen danach wieder das Tempo etwas an, 2 Mal Liam auf Hannes und der heute mit Torinstinkt zum 4 und 5:1. Kurz danach war Halbzeit. Man wechselte auch munter durch und so war die 2. Halbzeit nur 20 Sekunden alt, da schenkte Rosslau dem eingewechselten Matteo kurz vor ihrem Tor auch den Ball und der trocken zum 6:1. Das schönste Tor sollte das 7:1 sein. Pepe mit dem öffnenden Pass auf Hannes, der ist durch, scheitert aber am glänzend reagierenden Torwart. Der Abraller aber genau zu Matteo und der mit dem Tor. Das 8:1 von Liam wieder ein Rosslau Geschenk, Fehlpass in seine Füße, kurz Tempo angezogen und toll in den Winkel verwandelt. Das letzte Tor des Tages war wieder Hannes vorbehalten, Pass Liam, Solo Hannes, Schuß und nix zu halten. Die letzten 5 Minuten war das Spiel dann etwas wild, das hätten wir besser machen können, aber sei es drum.

 

Fazit: Verdienter Sieg, der natürlich enorm von den gravierenden Abwehrfehlern der Rosslauer profitierte. Im Endeffekt war es daher 2-3 Tore zu hoch, aber in der Fair Play Liga werden Ergebnisse ja nicht so wichtig genommen. Kleine Kritikpunkte gab es trotzdem, so war die Verteidigung in der 1. Halbzeit mit dem Kopf nicht immer bei der Sache, die letzten 5 Minuten müssen wir auch besser ausspielen und heute gab es das wohl gruseligste 9m Schießen von uns dieser Saison, da klappte heute leider nicht viel - außer Georgs tolle Paraden! Trotzdem ein gutes Spiel von uns.