Dessauer SV 97 e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 10.ST (2017/2018)

Dessauer SV 97 II   SV Blau-Rot Coswig
Dessauer SV 97 II 2 : 2 SV Blau-Rot Coswig
(0 : 0)
2.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   10.ST   ::   04.11.2017 (11:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sebastian Hintz

Assists

Philipp Müller

Gelbe Karten

Sebastian Hintz, Philipp Hoffmann

Zuschauer

15

Torfolge

0:1 (50.min) - SV Blau-Rot Coswig
1:1 (53.min) - Sebastian Hintz (Philipp Müller)
1:2 (62.min) - SV Blau-Rot Coswig
2:2 (79.min) - SV Blau-Rot Coswig (Philipp Müller)

starker Auftritt unserer Zwooten

An diesem Wochenende trat zum Heimspiel unsere Zwoote ,derzeit Tabellenletzter gegen die junge Truppe SV Blau Rot Coswig ,Durchschnitsalter 20,9 Jahre und derzeit auf Tabellenplatz 7 rangierend an.Man wollte an die gute Leistung der Vorwoche 1:1 bei der Lok anknüpfen.

Die Mannschaft begann die 1. Hz hoch konzentriert.Man dominierte das Spiel und erarbeitete sich eine Reihe von guten Tormöglichkeiten .Nur der Ball wollte einfach nicht im gegnerischen Netz landen.Genau da ist unser Problem.In der 25 Minute musste dann  Franz Seidler wegen einer Muskelverletzung vom Platz für ihn kam Philipp Hoffmann.

Die Coswiger sichtlich geschockt das der Tabellenletzte so eine gute Leistung ablieferte tat sich mehr als schwer .

Zur Pause hätte es gut und gern 3:1 für unsere Mannschaft stehen müssen aber es stand nur 0:0.

Die 2. Hz begann und Coswig kam nun besser ins Spiel und so kam es wie es kommen musste zack lagen wir in der 50 Minute  mit 0:1 hinten.Aber nur 3 Minuten später erziehlte der zur Pause eingewechselte Sebatian Hintz nach guter vorarbeit von Philipp Müller den Ausgleich.Wir kämpften weiter.Nun gab es Torchancen auf beiden Seiten.

In der 62. Minute war es wieder einmal Coswigs Nr.4 der umringt von 5 DSV Spielern den Ball im 16er annehmen konnte und aus der Drehung den Ball ins Tor beförderte.In der 73 Minute kam für Christian Ullrich der XS Mann Christian Schmidt. Er sollte nochmal frischen Wind ins Spiel bringen.Trotz des 1:2 Rückstandes machte unsere Mannschaft weiter Druck .In der 79. Minute wurden wir dafür belohnt nach guter vorarbeit von Philipp Müller konnte Coswigs Nr. 10 den Ball nur noch ins eigene Netz klären.Gut für uns .Es stand nun 2:2.Den Schlusspunkt der Partie hätte sich Philipp Müller die Krone aufsetzen können.Er dribbelte mit dem Ball in den gegnerischen 16 er sieht aber nicht das neben ihn Sebastian Hintz völlig frei steht (wie das Foto beweist).Ich denke aber mal den wollte er einfach selber machen.Leider vorbei.So stand es am Ende 2:2.

Fazit der Partie wir sind seit 2 Spielen ungeschlagen.Wir haben auch nach dem erneuten Rückstand Moral bewiesen und die Köpfe nicht hängen lassen.Das beweist das wir in KOL mithalten können.Besonders hervor heben möchte ich Nico Weiland, Max Schweininger und Phillipp Müller die eine richtig starke Partie boten.Weiter so Jungs dann lässt der erste Dreier nicht mehr lange auf sich warten.

Bedanken möchte ich mich auch bei einem ehemaligen DSV Spieler. Julian Kluge machte gestern den Siegtreffer zum 2:1 von Mosigkau II gegen Steutz Leps fest.Das heist für uns wir sind nur noch 2 Punkte vom Tabellenvorletzten entfernt.


Fotos vom Spiel


Zurück