Dessauer SV 97 e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 7.ST

Dessauer SV 97 II   ASG Vorwärts Dessau
Dessauer SV 97 II 5 : 1 ASG Vorwärts Dessau
(3 : 0)
2.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   7.ST   ::   05.10.2019 (12:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Mike Sczibilanski, Hannes Wittwer, Luan Thien Ngnyen, Max Zabel, Mohamad Nour Batman

Assists

Max Schweininger, Hannes Wittwer, Marcel Herold, Max Zabel

Gelbe Karten

Florian Knappe

Torfolge

1:0 (42.min) - Luan Thien Ngnyen per Weitschuss (Max Zabel)
2:0 (43.min) - Max Zabel per Weitschuss (Hannes Wittwer)
3:0 (45.min) - Mike Sczibilanski per Weitschuss
4:0 (47.min) - Hannes Wittwer per Weitschuss (Marcel Herold)
4:1 (85.min) - ASG Vorwärts Dessau per Weitschuss
5:1 (86.min) - Mohamad Nour Batman per Weitschuss (Max Schweininger)

Schwacher Beginn, danach kontrollierten wir das Spiel

Die ersten 30 Minuten waren nicht schön anzusehen von beiden Mannschaften. Kein vernünftiger Spielaufbau, keine heraus gespielten Torszenen. Danach wurde es dann besser, wir übernahmen langsam die Kontrolle und arbeitet uns Chancen heraus. In der 42 Minute war es dann so weit, Zabel nahm den Ball an, drehte sich zweimal und steckte dann wunderbar auf den durchstarteten Luan durch. Der versenkte sicher den Ball im Tor. Gleich eine Minute später spielte Mattes einen schönen Ball nach außen auf Hannes Wittwer der bis zur Grundlinie durch startete und den Ball scharf in den Strafraum spielte, wo Zabel sicher verwandelte. Dann kam der große Auftritt von Maik Sczibilanski, der sehr hoch presste und vom ASG Torwart angeschossen wurde, dann drehte er sich noch zweimal und versenkte mit Links sicher.

3 - 0 zur Halbzeit, dass Spiel war entschieden. In der 47 Minute gleich der nächste Streich. Herold setzte stark Wittwer ein, der dann alleine auf den Torwart zu lief und sicher verwandelte. In der 85 Minute kamen die Gäste dann noch zu ihrem Ehrentreffer, aus ein fragwürdigen Abseitsposition. Doch wir antworteten sofort. Der stark spielende Schweininger setzte über außen Batman ein, der dann im zweiten Versuch zum 5 - 1 Endstand netzte.

Fazit: Die ersten 30 Minuten waren Schwach, danach kontrollierten wir das Spiel.