Dessauer SV 97 e.V.
Abteilung Fußball

F-Jugend : Spielbericht

Kreisliga Anhalt
11. Spieltag - 19.11.2022 09:00 Uhr
Germania Roßlau II   Dessauer SV 97
Germania Roßlau II o.E. Dessauer SV 97

Spielstatistik

Tore

5x Liam Dogs, 2x Vitus K., 2x Nevio B., 2x Aaron H., 2x Pepe H., 2x Alexander G., Nils

Assists

3x Liam Dogs, 2x Pepe H., Nevio B., Nils, Aaron H., Dave S.

Zuschauer

18

Der Kälte zum Trotz

Samstagmorgen, -7 Grad, Rosslau, leichte Eisschicht. Es gibt einladerende Szenarien für den sonst gut bespielbaren Rosslauer Kunstrasenplatz. Heute waren den widrigen Umständen zum Trotz 10 Kinder bei uns anwesend. Leider waren es bei Rosslau nur 6, also entschieden wir uns faireshalber einen Spieler von uns abzugeben. Die Wahl traf auf Alex und/oder Georg, die sich dann dazu entschieden jeweils eine Halbzeit bei Rosslau mitzukicken - nicht selbstverständlich, umso größer das Dankeschön an dieser Stelle.

Auf dem teilweise rutschigen Platz, waren es 2 abgefangene Abstöße von Rosslau, die Liam zu Toren nutzte. So richtig zusammen spielten wir in der 1. Halbzeit nicht, sei es der ungewohnten Aufstellung, dem Platz oder wem auch immer zu verdanken - es ist egal, das können wir eigentlich besser. Einige wirkten in der 1. Halbzeit auch etwas neben sich. Der etwas unsichere Rosslau Torwart ließ aber ein paar auch ungefährlichere Schüße passieren, so dass das Spiel relativ eindeutig war. Alex auf Rosslau Seite, war noch deren gefährlichster Akteur. Er war es auch, der mit einem schönen direkten Freistoß (das Mauer stellen müssen wir mal noch üben) den Rosslauer Ehrentreffer erzielte - im Prinzip auch der einzige Rosslau Torschuss auf unser Tor. (da später Rosslau noch ein Eigentor erzielte, geben wir unserem Alex das Tor in der Statistik auch bei uns). Erwähnenswert noch der stark geschossene Handelfmeter von Nils, der dem Torwart keine Chance ließ.

Zur Halbzeit also Rosslau 1, wir 7.

In der Halbzeit wurde auch wie letzte Woche schon gemahnt mehr miteinander zu spielen und sich nicht zu verstecken. Es dauerte ein paar Minuten, aber dann kamen wir wieder ins rollen. Man war handlungsschneller und spielte mehr miteinander. Es war nicht alles super, aber schon viel mehr als in Halbzeit 1, weil nun eine Mannschaft und keine Individuen auf dem Platz stand. Alex traf nun auch für uns, Liam mit 3, Vitus mit ungeahnten Torjägerqualitäten doppelt, und Nevio (starkes Spiel heute) sowie Aaron trafen. Georg konnte sich auf Rosslau Seite nicht so ins Spiel einbringen, wie in der 1. Halbzeit Alex, bekam aber auch recht wenige Bälle. Zum Ende also Rosslau 1, wir 16.

Fazit: Einer halbherzigen 1. Halbzeit, folgte eine gute 2. Halbzeit in der wir uns deutlich steigerten. Es wäre aber schön, wenn in Zukunft den Worten der Trainer vor dem Spiel aufmerksamer gelauscht wird. Das war die 3. Woche in Folge mit schwächeren 1., aber stärkeren 2. Halbzeiten.